Das 7. Potsdamer Improtheater Festival sucht Langformen für Mittendrin!

POTSDAM – Mit dem Motto „Mittendrin!“ ruft das siebente Potsdamer Improtheater Festival vom 26.-29.10.2017 zum aktiven Zuschauen auf und möchte auf verschiedene Zusammenhänge hinweisen, in denen das Festival mittendrin ist. Zudem ruft das Festival zur Bewerbung von Teams für ein Formate-Turnier am 28. Oktober 2017 auf.

Potsdamer Impro Festival

Das Improtheaterfestival in Potsdam (PIF) hat sich in den letzten Jahren einen Ruf über die Grenzen der Stadt hinweg erspielt. In diesem Jahr fällt es mit vier Abenden eine ganze  Nummer kleiner aus und will dennoch weiterhin eine Plattform für unterschiedlichstes Impro in Potsdam bleiben. Das Motto „Mittendrin!“ deutet auf die verschiedenen Situationen hin, in denen das Festival mittendrin ist: Die Hauptbühne, auf der das Festival spielt, ist die des Studentische Kulturzentrums KuZe, welches nun fast ein Jahr mittendrin in einem Prozess der Neuorientierung und Umstrukturierung steht. Aber natürlich spielt das Motto auch das Publikum an, das die ganze Zeit beim Improvisationstheater, wie kaum bei einer anderen Kunstform, mittendrin ist.

Ein kleines aber feines Programm

Mit Impro Potsdam eröffnen die Lokalmatadoren das Festival am Donnerstag 26.10.2017. Mit Der Potsdam-Krimi befinden sie sich mitten in der Stadt und somit auch am Thema des Festivals. Am Freitag zeigt das Theater ohne Probe das improvisierte Kammerspielformat The Naked Stage erstmals in Potsdam. Die große Samstag Abend Show steht unter dem Titel „Das Format“ und ist ein Turnier der Langformen. Fehlen dürfen natürlich in Potsdam auch nicht bekannte Namen und  Gesichter: Mit Inbal Lori und Lee With sind zwar internationale Improgrößen auf der Bühne, die aber weder in der Region, noch auf der KuZe-Bühne unbekannt sind. Aber zum ersten Mal stehen sie gemeinsam mit anderen Improspielern auf einer Bühne. Damit verspricht die Show „Mixendrin“ ein einmaliges Erlebnis zu werden, denn das Potsdamer Festival hat in den vergangenen Jahren immer wieder für extravagante Überraschungen gesorgt.

Teams für Das Format gesucht!

In diesem Jahr ist auch neu, dass das Potsdamer Festival Improteams aufruft sich für die Samstag Abendshow zu bewerben. Gesucht werden Teams von 3-4 SpielerInnen, die in 22 Minuten eine Langform präsentieren. Das Publikum stimmt per Zettel in zwei Halbfinalen und dem Finale ab, welches Team weiter kommt und Das Format des Abends wird. Mit seinem Team kann man sich bis 30. September 2017 hier bewerben.

Alle Infos zum Festival unter: www.improfestival-potsdam.de

Follow

macro

Mirko 'macro' Fichtner schreibt seit 2011 für Impro-News. Er ist Gründungsmitglied der Improbanden und Mitorganisator des Berliner Impro Marathon. Webseite: macrone.de
Follow
Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*