WO finde ich WAS?

Kategorien

Impro-Zitate

Improvisation ist der Jazz des Theaters — Greg Atkins

Hier kann man mitmachen!

Du magst Improtheater und schreibst gern? Du spielst in einer Improgruppe und möchtest gern mehr über die Szene erfahren? Du hast journalistische Ambitionen und würdest gern Kritiken schreiben? Dann kannst Du gern bei Impro-News.de mitmachen! Unsere E-Mail-Adresse findest Du unter: Kontakt.

Gruppe Vorstellen

Bitte den Fragebogen in eine E-Mail kopieren, beantworten und an redaktion [ät] impro-news . de schicken.

Allgemein

5 Jahre Impro-News – über den Tellerrand

von macro:

Impro-News-5Jahre-300dpiWEB – Vor 2 1/2 Jahren fasste ich den Entschluss, den “Mach mit”-Link auf Impro-News zu nutzen. Als Webentwickler und aktiver Blogger wollte ich gern Austausch mit der Impro-Community und eben auch inhaltlich beitragen. Zurück kam eine einladende Mail, doch einfach loszuschreiben. Genau das tat ich … und blieb dabei.

Neben Artikeln entstand später das IWN-Podcastformat mit Hauptthemen und News aus der gesamten Improwelt. Hier gehen wir auf die Folge 50 zu. Und es erweiterte unseren Fokus über den deutschsprachigen Tellerrand hinaus.

Natürlich haben wir auch schon Ideen für die nächste Ausbaustufe von Impro-News. Das Layout (Mobile first) und vermutlich auch das Logo werden sich ändern, mediale Inhalte sollen mehr Raum bekommen. Ebenso wollen wir stärker tagesaktuell werden und daher neben den längeren redaktionellen Inhalten und den Hinweisartikeln auch kurze Informationen veröffentlichen – in Form von kleinen Miniartikeln oder Tweets, die sich auf der Seite wiederfinden. Die einzelnen Autoren sollen sich besser präsentieren können, damit die Beteiligung attraktiver wird … und noch einiges mehr an Ideen schwirrt im Raum umher.

Welche Funktionen fändet ihr spannend für Impro-News?

Allgemein

Improv World News No. 043 – 23.11.2014 – Barcelona und Potsdam Festivals

DOWNLOAD (42 MB)

Logo des 4. Potsdamer Improtheater Festivals

Logo des 4. Potsdamer Improtheater Festivals

In Ausgabe 43 sprechen wir über die letzten beiden Festivals, bei denen wir waren: Macro war beim BIG IF in Bracelona und Thomas beim Potsdamer Improtheater Festival. Danach weisen wir noch auf ein neues Kalenderprojekt hin und schauen auf die kommenden Termin.

Wir freuen uns wie immer über Informationen und Nachrichten!
Hier gibt es jetzt eine feed URL und da geht es zu iTunes.

Weiter lesen…

Allgemein

5 Jahre Impro-News - wie es aussehen sollte

von Marco Brüders:

Impro-News-5Jahre-300dpiWEB – Impro-News war ein echtes Quick-Start-Up. Nach dem initialen Planungstreffen (welches übrigens im Restaurant „Alcatraz“ am Bundesplatz stattfand – soviel für die Chronik), bei dem wir in ca. 2 Stunden eine grobe Inhaltsrichtlinie, einen Codex, Anforderungen an das Blog-Layout (Thomas wollte unbedingt schwarz-weiß, wie bei einer Tageszeitung) und natürlich den Namen festlegten, hat es nur 24h gedauert, bis der Blog online war. Aber es fehlte noch etwas Wichtiges: ein Logo!

Schwarz/weiß musste es sein, sonst hätte es ja nicht zum Layout gepasst. Und irgendwas mit Theater. Und der Name Impro-News sollte drin vorkommen. Und ich hatte nur rudimentäre Erfahrungen in der Bedienung eines Grafikprogramms (Gimp in diesem Fall). Und in 30 Minuten stoppelte ich das Impro-News-Logo zusammen. Seitdem wollten wir es immer mal richtig machen: auffrischen und die Auflösung erhöhen. Na ja, aber irgendwie haben wir es auch lieb gewonnen, so wie es ist. Aber vielleicht gibt es ja bald eine Version 2.0.

Für mich stellt sich die Frage: Ob es uns wohl für unser Baby gelingt, noch weitere Eltern, Geschwister, Lehrer und Freunde zu finden, so dass es irgendwann den Kinderschuhen entwachsen kann?

Auf der Bühne

Ganzjähriger Wettkampf um den “Goldenen Knochen”

BERLIN – Die Flughunde laden 2015 die Berliner Szene zum Kampf um den goldenen Knochen. Dazu veröffentlichen wir hiermit ihre Einladung.

Der Goldene Knochen 2015

Liebe Improgruppen,

wir, die Flughunde, rufen euch auf zum Kampf um den Goldenen Knochen 2015!

Es handelt sich dabei um einen Improwettkampf, der das ganze Jahr über immer am ersten Sonntag im Monat stattfinden wird. Es treten 12 Gruppen gegeneinander an, die besten vier kommen ins Halbfinale und kämpfen im Finale im Dezember um den Goldenen Knochen 2015!

Nun zum Ablauf:
Von Februar bis Juli 2015 läuft die Vorrunde. Das bedeutet: Am ersten Sonntag im Monat treten je zwei der 12 teilnehmenden Gruppen in einem Impro-Match gegeneinander an. Das Publikum krönt mit Punktekarten die Gewinner des Abends. Nach der Vorrunde kommen die beiden Gruppen mit der höchsten Punktzahl ins Halbfinale im Oktober/November – das heißt, selbst wer den Abend “verliert”, hat durch eine insgesamt hohe Punktzahl trotzdem die Chance, (Halb-)Finalist zu werden.

Für alle anderen Gruppen besteht die Möglichkeit, in einer “Meister-des-Abends”-Show die beiden anderen Halbfinalplätze zu ergattern. An diesem Abend spielt pro Gruppe ein Abgesandter; wieder entscheidet das Publikum. Meister und Vizemeister des Abends qualifizieren ihre Gruppe für das Halbfinale.

Die beiden Gewinnergruppen des Halbfinales (Knock-out-Prinzip) treten im Dezember im Finale gegeneinander an und kämpfen bis auf den Tod um den Goldenen Knochen 2015.

Veranstaltungsort ist das Theater Verlängertes Wohnzimmer, Frankfurter Allee 91.

Termin-Überblick:
Sonntag, 1.2.14, 19 Uhr : Vorrunde-Match
Sonntag, 1.3.14, 19 Uhr : Vorrunde-Match
Sonntag, 5.4.14, 19 Uhr : Vorrunde-Match
Sonntag, 3.5.14, 19 Uhr : Vorrunde-Match
Sonntag, 7.6.14, 19 Uhr : Vorrunde-Match
Sonntag, 5.7.14, 19 Uhr : Vorrunde-Match
(Sommerpause August)
Sonntag, 6.9.14, 19 Uhr : Meister des Abends
Sonntag, 4.10.14, 19 Uhr: Halbfinale
Sonntag, 1.11.14, 19 Uhr: Halbfinale
Sonntag, 6.12.14, 19 Uhr: Finale

Was müsst ihr tun, um mitzumachen?
Bitte meldet euch bis zum 31.12.14 per Mail bei info@die-flughunde.de an und gebt euren Wunschtermin für euer Vorrunden-Match an. Wenn sich mehr als zwölf Gruppen anmelden, entscheidet das Los.
Jede Gruppe “verpflichtet” sich, im Falle des Sieges in der Vorrunde beim Halb-/Finale teilzunehmen. Muss eine Siegergruppe aus irgendwelchen Gründen abspringen, rückt der Drittplatzierte aus der Vorrunde nach.

Wir, die Flughunde, übernehmen Werbung, Organisation, Moderation und die feierliche Vergabe des Goldenen Knochens 2015!

Wir freuen uns auf euch!

Die Flughunde

Auf der Bühne

Impromania - Improvisierte Langform ohne Worte? Geht!

von Simona Theoharova und Florian Bensiek:

BERLIN – Zum Abschluss des Impromania Festivals wurde es am 8.11.2014 in der letzten Show vor dem Finale international: In der ersten Hälfte duellierten sich die italienischen Gäste von Teatribù mit den Nordamerikanern von Paradigm nach den Regeln des Theatersports um die Gunst der Zuschauer. In der zweiten Hälfte sorgte dann das kolombianisch-kanadische Trio Speechless mit ihrer Berlin-Premiere für den Systemwechsel: Ihr Programm kam ganz ohne Worte aus.

Viele Worte im Theatersport

Foto: Florian Bensiek

Foto: Florian Bensiek

Die 1. Szene des Abends wurde von beiden Teams gemeinsam gestaltet. Nach der ersten Publikumsinspiration „Rot“ zeigten die Schauspieler Freeze-Tag Szenen, in denen dann jeweils der Schauspieler, der ersetzt wurde und somit aus der Szene ausstieg, nach einer neuen Inspiration für die auf der Bühne verbleibenden Kollegen fragte.

Punkte wurden dann ab der zweiten Szene verteilt, in der es um Theaterstile ging. Das italienische Team improvisierte nach den Vorgaben „schlecht riechend, brutal und gierig“ ein Dantes ‘Inferno’ nachempfundenes Stück- selbstverständlich auf italienisch. Die von der Moderatorin Jana Kozewa ironisch als Improneulinge vorgestellten Lee White und Joe Bill brachten einen nicht erfüllbaren Traum – nach Kanada zu reisen – im Stil von Tennessee Williams auf die Bühne und gewannen damit die ersten Punkte.

Die nächste Szene stand unter dem Motto „Fantasy“. Beide Gruppen zeigten dabei zusammen den Kampf zweier Familien, deren Namen sie sich von Zuschauern einholten. (Foto) Mit Punktegleichstand ging es nun auf die Entscheidung der Frage zu, welches Team sich für das Finale qualifizieren könnte. Die Italiener präsentierten eine spannende Szene, in der jeder Schauspieler so viele Charaktere Weiter lesen…

Allgemein

5 Jahre Impro-News - wie es begann

von Thomas Jäkel:

Impro-News-5Jahre-300dpiWEB – Seit nun 5 Jahren existiert Impro-News.de. Den Gründungsmythos habe ich bei mancher Gelegenheit schon erzählt. Er lautet so:

Nach einer Aufführung der bereits nicht mehr existierenden Changeroos saßen Marco Brüders und ich beim Aftershowbier zusammen. In der munteren Diskussion kam Marco mit einer dieser “es-müsste-mal-Ideen” über den Tisch: “Es müsste eine Nachrichtenseite nur für Improtheater geben.” Mein Beitrag war zu sagen: “Dann machen wir doch eine. Ich setze dafür auch ein Blog auf.” Gesagt, getan und das ist nun 5 Jahre her.

Die Statistik auf auf meinem Dashboard sagt, dass wir in den letzten 5 Jahren 703 Artikel veröffentlichten. Das hieße 2,7 Artikel pro Woche. Das klingt nach einer Menge, aber dennoch schaffen wir bei weitem nicht alles, was wir vor haben. Einige Artikel liegen als Entwürfe herum, manche sind nur Ideen, manche sind fertig und immer noch nicht freigegeben.

Meine Hoffnung wäre ja, dass wir in den nächsten 5 Jahren weiter fleißig Artikel schreiben. Welcher Artikel hat Euch denn in den letzten 5 Jahren gut gefallen? Wovon hättet ihr denn gern mehr?

Kunst&Handwerk

Impro-Workshops und Urlaub auf dem Kreuzfahrtschiff

MITTELMEER – Bei www.improurlaub.de wird das Improvisationstheater spielen mit einer Reise auf einem Kreuzfahrtschiff verbunden.

Die Kombination aus Impro-Kreativität, netten Menschen und dem gemeinsamen entdecken neuer Welten, wobei man sein Hotel immer dabei hat, ergibt ein einzigartiges Urlaubserlebnis. Die Improkurse auf den Reisen findet während der Fahrzeiten auf See zum nächsten Hafen an Bord des Kreuzfahrtschiffes statt.

Improtrainerin auf dem Schiff ist Doris Decker. Doris ist langjährige Improlehrerin, Schauspielerin und Gestalttherapeutin. Sie leitet die Improgruppe „die Flummis“ in Mannheim.

Die ersten Kreuzfahrten gehen im April 2015 ins westliche Mittelmeer (Rom – Palermo/Sizilien – Malta – Mallorca – Barcelona – Savona – Rom) und im August 2015 nach Norwegen (Rostock-Warnemünde – Kopenhagen – Geiranger – Bergen – Kristiansand – Oslo – Rostock-Warnemünde).

Weitere Reisen befinden sich in Planung.
Momentan gibt es für beide Reisen Frühbucherpreise.

Weitere Infos unter: www.improurlaub.de

Kunst&Handwerk

Improsause 2014 - im besten Sinne super Klassenfahrtsstimmung

von Thomas Jäkel:

BERLIN – Am letzten Novemberwochenende veranstaltet das Improtheater frei.wild wieder seine Improsause. Wir sprachen mit Jörg Zander von frei.wild über diese “Klassenfahrt für ImprospielerInnen”.

Sauseflyer2014_kurzIN: Hallo Jörg, schön, dass Du die Zeit für ein kleines Interview gefunden hast.

Jörg: Für Dich und Impro-News doch immer gerne….

IN: Ok, bevor wir uns nun mit Nettigkeiten überschütten… Eure Improsause steht ja in schon in einigen Wochen (27.11. – 30.11. nach Finkenwerder, Mecklenburgische Seenplatte, Anm. Red.) auf dem Programm. Auf was dürfen sich die Teilnehmer diesmal freuen?

Jörg: Also vor allem auf eine im besten Sinne super Klassenfahrtsstimmung! Wir holen die Teilnehmer, vom Anfänger bis zum erfahrenen Spieler in der Straße des 17. Juni ab, verbringen gemeinsam spannende und lehrreiche Tage, leckere Abende und sehr lustige Nächte, bevor wir am Sonntag Abend die dann hoffentlich glückseelige Meute sicher behalten wieder in Charlottenburg absetzen.

IN: Gibt es eine Altersbeschränkung o.ä.?

Jörg: Also unter 18 sollte man vielleicht nicht sein, aber nach oben hin haben wir keine Grenzen. Das gleiche gilt auch für die Erfahrung mit Impro. Wir freuen uns auch besonders über Menschen, die einfach mal etwas Neues in Ihr Leben einladen wollen. Nach dem Motto: Trau Dich was!

IN: Und für erfahrene Spieler, gibt es für die auch noch etwas zu lernen?

Jörg: Allerdings, wir haben diesmal für diese Spieler ein Spezial in dem wir sehr tief in die einzelnen Spielerfähigkeiten eintauchen werden. Ansonsten wird es auch abwechslungsreiche Musik- und Genrearbeit geben.

IN: Klingt spannend, gibt es denn noch Plätze?

Jörg: Ja, soweit ich weiß, gibt es noch Plätze. Ach, es gibt übrigens fast nur Zweibettzimmer und keine Matratzenlager, so dass man doch recht ruhige Nächte verbringen kann. Also gleich noch anmelden unter: http://frei-wild-berlin.de/impro-sause

IN: Dann sage ich danke und Euch eine wunderbare Sause 2014!

Jörg: Danke mein lieber Thomas, ich freue mich schon unbändig auf unsere Sause.

Auf der Bühne

Potsdamer Improtheater Festival goes digital

POTSDAM – Am Freitag startet das 4. Potsdamer Improtheater Festival unter dem Motto „Impro verlinkt“ und wendet sich damit der “digitalen Gesellschaft” zu. In 10 Shows verteilt über zwei Wochenenden bietet Potsdam damit eine Vielzahl an Formen und Formaten der Improvisation und präsentiert eine große Bandbreite zum Thema.

Lee_White-2014

Lee White

Headliner des Festivals ist Lee White, der am Dienstag den 18.11.2014 ein extra für das Festival entwickeltes Format präsentieren wird. Sicher ist bisher nur, dass es mit Vernetzung und Improvisation zu tun hat sowie auf Englisch sein wird.

Mehr weiß man dafür schon über die Eröffnungsshow am Freitag. Bei der Spezialausgabe der monatlichen Impropedia ist ausnahmsweise der Experte des Abends bekannt! Mit Peer Heinlein ist ein ausgewiesener Fachmann für das Internet eingeladen, der bereits 1989 einen der ersten Internetprovider Deutschlands gründete, Fachbücher schrieb und als E-Mail-Papst gilt. Mit diesem Wissensschatz werden die SpielerInnen des Abends improvisieren, um am Ende vielleicht die Impropedia zu gewinnen.

Logo des 4. Potsdamer Improtheater Festivals

Logo des 4. Potsdamer Improtheater Festivals

Es wird keine Vorstellung der anderen gleichen.

Weitere Experimente hat das Festival auch zu bieten: Am Samstag improvisiert das Theater ohne Probe mit der Wikipedia und hat auch da Unterstützung durch einen Wikipedianer. Am Sonntag präsentieren die Improbanden ihr Format Im/probabilities, wobei sie die gesamte Bandbreite des Internets nutzen wollen. Bei dieser Show ist Twittern ausdrücklich erlaubt.

Unser Ziel war es, so viele unterschiedliche Verbindungen zwischen Digitalem und Improvisierten zu zeigen, wie es geht. Es wird keine Vorstellung der anderen gleichen.” verspricht Thomas Jäkel, Künstlerischer Leiter des Festivals. Das Motto “Impro verlinkt” findet sich auch noch auf andere Weise am zweiten Festivalwochenende wieder: Da treffen sich beim Bachelor of Impro studentische Improgruppen aus Deutschland und Österreich zum gemeinsamen Lernen und Auftreten. Es sind eingeladen „Freilos“ aus Wien, „HSP“ aus Münster,  „KurzFormChaos” aus Darmstadt, „Notausgang“ aus Berlin, “Rababakomplott” aus Jena sowie „Uniater“ aus Potsdam. Ab Freitag 21.11.2014 wetteifern die Gruppen in drei „Modulen“ um die Publikumspreise.

Weiter Informationen: www.improfestival-potsdam.de

Auf der Bühne

Bei der Impromania wird ausgefragt

BERLIN – Das Impromania Festival von Theatersport Berlin ist im vollen Gange. Neben Mannschaften, die sich im freundlichen Wettkampf messen, bietet das Festival auch verschiedene Langformen an und präsentiert so die Vielfalt der Improvisationskunst.
Als Medienpartner des Festivals berichtet Impro-News.de aber nicht nur über die Impromania, sondern bringt sich in diesem Jahr aktiv ein. So wird Redakteur und Mitbegründer Thomas Jäkel heute im Anschluss an die Show im BKA die Improlounge moderieren. Wie im Aktuellen Sportstudio stellen sich die Akteure des Abends den Fragen des Moderators und des Publikums. Dabei gewähren die SpielerInnen Einblicke in ihre Kunst und verraten auch das ein oder andere Geheimnis.

Freitag, 7.11.2014, 20 Uhr
Es spielen: Speechless (CO, CAN) vs. Paradigm (CAN, USA)
Improlounge im Anschluss
BKA Theater

Infos unter: www.theatersport-berlin.de/turnier