Nutze die Aufregung: Improvisation trifft die Grinberg Methode

Sophie Kinkel und Andi MuellerBERLIN – Am 17. April 2016 gibt es einen ungewöhnlichen Workshop – die Kombination der Grinberg-Methode mit Improtheater.

Wenn wir aufgeregt sind oder Stress haben, halten wir oft Energie in unserem Körper zurück. Dies zeigt sich beispielsweise in Verspannungen. Mit der Grinberg-Methode wird die Aufmerksamkeit auf den Körper gelenkt und diese Energie zurückgeholt. Durch die bessere und intensivere Wahrnehmung des Körpers bietet sich eine große Quelle für die Darstellung bisher ungesehener Bühnenfiguren.

Ein weiterer Schwerpunkt im Workshop ist die Aufdeckung von alten und neuen Bewegungsmustern. Welche Bewegungen machen wir viel zu oft? Welche können uns selbst überraschen? Diese körperlichen Überraschungen schaffen vielschichtige Bühnenfiguren und werden anschließend auf der Improbühne ausgespielt.

Der Workshop wird von Sophie Kinkel und Andreas Mueller geleitet. Sophie Kinkel ist professionelle Bodyworkerin und qualifizierte Praktikerin der Grinberg Methode. Andreas Mueller ist Kommunikationstrainer & Coach, studierter Kulturwissenschaftler und improvisiert bei den Improbanden.

Mehr Infos und Anmeldung: http://www.hellopresence.com/detail/improvisationtrifftgrinberg

Follow

macro

Mirko 'macro' Fichtner schreibt seit 2011 für Impro-News. Er ist Gründungsmitglied der Improbanden und Mitorganisator des Berliner Impro Marathon. Webseite: macrone.de
Follow
Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*