Gruppenfragebogen: Spielunken

Spielunken-LogoBERLIN – Berlin-Spandau scheint derzeit groß im Trend zu liegen: Mit den Spielunken stellt sich innerhalb kurzer Zeit gleich die zweite neue Berliner Gruppe aus der westlichen Vorstadt vor.

Wir hoffen auf viele neue Impro-Freunde aus dieser Gegend!

1. Name der Gruppe? (evtl. mit Bedeutung, Motto oder Kampfschrei)

SPIELUNKEN

2. Seit wann existiert die Gruppe?

Januar 2013

3. Wo tritt sie vorwiegend auf? (Region, Stadtteil, Bühne)

Spandau bis Petershagen, Berlin und Umland

4. In welchem Abstand finden Auftritte statt?

1 Woche bis 2 Monate

5. Aus wievielen Mitgliedern besteht die Gruppe derzeit?

Sieben. Glorreiche.

6. Wie ist der Hintergrund der Spieler? (z.B. ausgebildete Schauspieler, Studenten, Kollegen, Gartenfreunde oder bunt gemischt)

Alles professionelle Halunken, Hälfte professionelle Schauspieler, Viertel Musiker, Siebtel Finanzhaie, alle Freunde

7. Welche Formate spielt die Gruppe? (Bitte auch mit einer Gewichtung)

Abendfüllende Formate wie Krimis, Komödien, Western, Weihnachtsgeschichten etc.

8. Wo liegen Spezialitäten der Gruppe?

In der Verbindung von Improspielen mit bekannten Formaten und Geschichten eingepackt in Musik und Tanz. Und vor allem mit viel Liebe.

9. Welche Lehrer, Besondere Erfahrungen, Auszeichnungen hat die Gruppe?

Einzelne Mitglieder haben bereits Schauspielpreise bekommen.

Aktuelle Lehrer: PantomimeWorkshop Anke Gerber.

Viel Erfahrungen mit Regen auf der Bühne und diversen prominenten Regiesseuren und Coaches.

10. Über welche Homepage und welche soziale Netzwerke ist sie erreichbar?

www.spielunken.de

11. Werden Mitspieler gesucht?

Zur Zeit nicht.

12. Kann man die Gruppe für Events buchen und welche wären das?

Man kann uns gerne für 1-2-Stunden-Programme buchen. Kleine Intermezzos geben wir auch gerne. Aber unser Spezialgebiet sind die Formate.

Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*