10 Stunden, 6 Bühnen, 5 Sprachen – das Programm des 7. Berliner Impro Marathons

BERLIN – Am Samstag den 6. April 2019 steht die Brotfabrik in Berlin wieder einmal Kopf. Das Haus ist zum siebten Mal Austragungsort des Berliner Impro Marathons, das sicherlich Europas größtes Eintagesfestivals in Sachen Impro ist. Auch im siebten Jahr hat dieses ungewöhnliche Event über 10 Stunden hinweg eine Fülle an Impro zu bieten.

 

Impro-Meister*in wird gesucht

Die größte Änderung zu den letzten Jahren wird für treue Besucher sein, dass es auf der Hauptbühne kein durchgehendes Match zu sehen geben wird. Stattdessen wird über die 10 Stunden hinweg die oder der Impro-Meister*in gesucht. Dazu werden in Vorrunden, einem Halbfinale SpielerInnen ausgespielt. Das findet aber auf verschiedenen Bühnen im Kulturzentrum verteilt statt. In der letzten Stunde, kurz vor 4 Uhr, wird dann die Siegerin oder der Sieger gekürt.

34 Stunden Programm

Der Marathon bietet inhaltlich eine große Vielfalt an. Beliebt sind in jedem Jahr die Shows in einem bestimmten Genre, die von Hosts betreut und meist im Vorfeld geprobt werden. In diesem Jahr wird es unter anderem “Horror”, “Strindberg improvisiert” oder auch “3 Billboards outside Fargo – Brandenburg” zu sehen geben.

Die insgesamt 34 Stunden Programm haben aber auch genügend Raum für Solo-Impro, Music-Battles, Syncro-Impro oder einen Impro-Poetry-Slam. Mit Formaten wie Babel-Berlin geben die Macher*Innen des Marathon auch das Spielfeld für die vielen Sprachen der Berliner Improszene frei. So sind die spanischsprachigen Berlín ES Impro!, die italenischen Berlino Italia Improv, die deutsch-französischen Gruppen Improfusion und LIBER Ligue d’Impro de Berlin sowie das auf Englisch improvisierende Scratch Theatre vertreten.

Mehr Infos zum Programm und Tickets unter: berliner-impro-marathon.de

Die Redaktion

Die Redaktion

Die Redaktion hat diesen Text durchgesehen und veröffentlicht. Er gibt die Meinung der/des am Anfang genannten Autorin/en wieder. Ist niemand benannt, dann ist es die Meinung der Redaktion.
Die Redaktion
Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*