IMPRO – das Internationale Festival startet in Berlin

BERLIN – Die IMPRO, das von den Gorillas veranstaltete internationale Festival, bringt vom 17.-25. März 2018 Improkünstler*innen aus allen 28 (aktuellen) EU-Ländern zusammen. Das Festival bildet die Klimax des internationale Theaterprojekts „Our Lives“. Mit den heutigen Eröffnungsshows startet ein volles Programm auf fünf Berliner Bühnen.

Man kann nicht alle(s) sehen!

Für die heutige Eröffnung, muss man sich entscheiden. Es gibt zwei paralelle Shows, da das Ensemble mit 28 Spieler*innen einfach zu groß für eine Bühen und eine Eröffnung ist. Also muss man sich entscheiden, ob man ins English Theatre oder ins Ratibor Theater geht.

Wer aber alle 28 SpielerInnen intensiv im Solo erleben will, darf am Sonntag (18.3.) nicht die Vorstellung ROLE MODELS im Pfefferberg verpassen. In den Veranstaltungsräumen stellt jeder Gast eine Künstlerin oder einen Künstler vor, der für sie oder ihn eine persönliche Bedeutung hat.

Wer sich von der bunten Sprachvielfalt des Ensembels begeistern lassen will, dem sei am Sonntag SPRANGUAGE epfohlen. Auf der Bühne des BühnenRausch treffen alle 6 Festivalsprachen aufeinander und loten aus, worin man sich (mis-)verstehen kann. Eine Show über Verständigung mit allen Sinnen, von traurig schweigend bis brüllend komisch.

Das gesamte Programm der Impro findet man unter:

www.improfestival.de/shows

Our Lives – Foto: Matthias Fluhrer
Thomas Jäkel
Follow

Thomas Jäkel

Gründungsmitglied und Redakteur von Impro-News.de, Gründer und Improspieler beim Theater ohne Probe, Leiter der Freien Studentenbühne Eberswalde, Mitorganisator des Berliner Impro Marathon und Anhänger eines gelassenen und tiefsinnigen Improvisationstheaters. Webseite: thomas-jaekel.de
Thomas Jäkel
Follow
Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*