Das Theater ohne Probe improvisiert eine Woche Kammerspiele

BERLIN – Ab heute (10.04.2017) präsentiert das Theater ohne Probe in der Brotfabrik Berlin eine Woche lang sechs verschiedene Kammerspiele in drei Akten. Bei The Naked Stage ist die Vorgabe des Publikums, in welchem Raum gespielt wird. Danach stehen nur die nackte Bühne, das improvisierte Spiel und der Sog des Dramas im Mittelpunkt.

Warum Kammerspiele?

“Seit den Stücken ‘Kunst’ oder ‘Der Gott des Gemetzels’ von Yasmina Reza erlebt das Kammerspiel eine regelrechte Renaissance. ‘The Naked Stage’ stellt sich dieser räumlich-zeitlichen Begrenztheit des Theaterspiels und vermag deshalb genauso zu fesseln”, sagt Thomas Jäkel, Mitgründer von ToP. Das Ensemble, bestehend aus vier bis sechs Spieler*innen, improvisiert völlig ohne Ortswechsel oder klassische filmische Schnitte. Im Raum entstehen Figuren und werden dort mit ihren Ansichten und Wünschen zusammengeworfen. Im Fokus: Die Beziehungen der Figuren untereinander. Das ist mal komisch, mal bewegend und hoch dramatisch.

Das Format “The Naked Stage” wurde entwickelt von Tim Orr aus San Francisco, der dort im Ensemble von BATS Improv spielt. In San Francisco hat Uta Walter vom Theater ohne Probe das Format zuerst gesehen: “Ich war begeistert! Denn: ‚The Naked Stage’ bietet die Dichte und Intensität eines Theaterstücks, wie man es kennt. Nur ist das Ganze eben frei improvisiert. Das wollte ich unbedingt nach Berlin holen und mit meinen Kollegen dem Publikum zeigen.”

Bereits drei Mal wurde das Format in Berlin gespielt – auch schon in der Brotfabrik. Nils Förster, Leiter der Brotfabrik-Bühne, erklärt: “Die erste Aufführung von ‚The Naked Stage‘ bei uns hat mich davon überzeugt, das Format – quasi wie ein klassisches Theaterstück – im Spielplan anzubieten.“

Tickets und Informationen unter: www.theater-ohne-probe.de

“The Naked Stage” – Das improvisierte Kammerspiel

Termine:

  • 10. bis 13.04.2017, 20:00 Uhr
  • 15. und 16.04.2017, 20:00 Uhr

Ort: Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1, 13086 Berlin

Eintritt: 13,50€, erm. 9,00€

 

Follow

macro

Mirko 'macro' Fichtner schreibt seit 2011 für Impro-News. Er ist Gründungsmitglied der Improbanden und Mitorganisator des Berliner Impro Marathon. Webseite: macrone.de
Follow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*