Geheimnisse & Verbrechen bei Impro Noir

BERLIN – Am 18.2.2017 feiert Impro Noir im Theater im Kino (TiK) Nord Premiere.

Die Nächte sind dunkler als anderswo, die Schatten länger und die Geheimnisse finsterer. Wer kann Freund noch von Feind unterscheiden? Nichts ist, wie es zu sein scheint. Bea Be, Judith Schäfer, Torsten Nassall, Valentina Werner, Volker Werner und Hannes Schaefer begeben sich in die Welt des Film Noir. Sie werden eine über zwei Hälften gehende Geschichte in diesem sehr weit gefassten Genre improvisieren. Kernpunkte sind der tragische Protagonist, das Scheitern, Betrug und das doppelte Spiel. Visuell prägend für das in den 40er Jahren entstandene Genre ist auch der der Einsatz von Licht und Schatten. Dafür wurde mit Georg Manthey, dem Lichttechniker vom TiK geprobt, um die filmische Noir-Stimmung auf die Bühne zu übertragen.

Die Premiere findet am 18.2.2017 statt, weitere Vorstellungen gibt es am 19.2.2017 und 26.3.2017.
Theater im Kino Nord, Rigaer Straße 77, 10247 Berlin
Karten unter: impronoir@gmail.com oder karten@theater-im-kino.de

Mehr Infos: https://www.facebook.com/impronoir/

Follow

macro

Mirko 'macro' Fichtner schreibt seit 2011 für Impro-News. Er ist Gründungsmitglied der Improbanden und Mitorganisator des Berliner Impro Marathon. Webseite: macrone.de
Follow
Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*