Metapher Riot in der Brotfabrik -Premiere

Metapher Riot

BERLIN- In der Brotfabrik Berlin ist ein weiteres Improtheater zu sehen: Metapher Riot. Die Premiere am neuen Spielort feieren sie am Mittwoch den 30. November 2016. Nach 18-monatiger Kreativpause starten Claudia Hoppe, Sören Boller, Andreas Albrecht und Mirko ‚macro‘ Fichtner ihr Langformenprojekt neu.

Metapher Riot hat sich die Zeichnung wahrhaftiger und berührender Geschichten auf die Fahnen geschrieben. Dem Klangbieger und Geräuschemacher Andreas Albrecht wird als Musiker in der Gruppe genauso viel Raum geboten Input in die Szenen zu geben wie den drei Spielern. Das Format der Show ist inspiriert vom Format „Off Balance“ des belgischen Duos „Trickle Improv„. Dabei erhält das Publikum die Möglichkeit, durch das auf die Bühne Werfen von vorher verteilten Objekten die Szenen direkt zu beeinflussen. Den unterschiedlichen Objekte sind verschiedene Funktionen zugeordnet. So können z. B. die Spieler*innen aufgefordert werde die Geschichte direkt mit einem großen Ereignis zu ändern, einen Monolog zu halten, die vorhandene Emotion stark zu steigern, die Szene schweigend zu beenden oder nur die Musik die Geschichte weitererzählen zu lassen.

Metapher Riot verspricht so das Publikum und sich durch brachiale Zartheit und um die Ecke gedachte Gradlinigkeit zu überraschen.

Daten und Fakten:
Mi 30.11. und Mi 14.12.2016, jeweils 20 Uhr
Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1, 13086 Berlin
Eintritt: 13,50 €, erm. 9,- € (Online-Tickets)

Mehr Infos: http://metapherriot.com/

Follow

macro

Mirko 'macro' Fichtner schreibt seit 2011 für Impro-News. Er ist Gründungsmitglied der Improbanden und Mitorganisator des Berliner Impro Marathon. Webseite: macrone.de
Follow
Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*