Rampengau

Wir freuen uns, dass ein Impro-Duo unseren Fragebogen für Gruppen ausgefüllt hat: Rampengau. Wer die zwei (drei) sehen will, hat jeden ersten Freitag im Monat die Chance dazu.

Prampengau
Plakat von Rampengau

1. Name der Gruppe? (evtl. mit Bedeutung, Motto oder Kampfschrei)

rampengau – zwei improvisieren, einer klaviert.

2. Seit wann existiert die Gruppe?

seit 2006 spielen wir regelmäßig.

3. Wo tritt sie vorwiegend auf? (Region, Stadtteil, Bühne)

im bühnenrausch in berlin, prenzlauer berg (www.buehnenrausch.de)

4. In welchem Abstand finden Auftritte statt?

also, wir mögen unser publikum gerne etwa zwei bis drei meter von uns entfernt in einer bequemen sitzhaltung …
ach so, die auftritte.
also wir sind in der regel am ersten freitag im monat um 20 uhr im buehnenrausch zu finden.

5. Aus wievielen Mitgliedern besteht die Gruppe derzeit?

als wir das letzte mal gezählt haben, waren wir zu dritt. zwei improvisieren und der dritte klaviert.
der lässt uns eh nicht ans klavier.
ist wohl auch besser so.

6. Wie ist der Hintergrund der Spieler? (z.B. ausgebildete Schauspieler, Studenten, Kollegen, Gartenfreunde oder bunt gemischt)

zwei von uns – die improvisierer – haben sich in einem vierwöchigen action theater kurs von sten rudstrøm kennen gelernt. und unseren expertenklavierbediener haben wir auf dem jahrmarkt geschossen … ähm … gewonnen. aber nur als trostpreis. denken wir manchmal. er auch. dauernd.
leben müssen wir von unserer improvisation nicht – die improvisierer sind freiberufler und der klaviertastendrücker promoviert grad so vor sich hin.
(ach ja, einer der improvisierer promoviert auch gerade. und der andere hat schon und will nicht nochmal.)

7. Welche Formate spielt die Gruppe? (Bitte auch mit einer Gewichtung)

wir nennen unser format freispiel.
es gibt nur die bühne und die beiden schauspieler – alle haben freie hand. in allem. jederzeit.
unser pianist macht sowieso schon lange, was er will.
was entsteht, entsteht aus dem nichts.
wenn wir das so sagen, meinen wir das genau so.
fragen an das publikum gibt’s auch kaum.
man kann sich also zurücklehnen und entspannt zugucken.

am anfang ist nichts. am ende ein ganzer theaterabend.

8. Wo liegen Spezialitäten der Gruppe?

keine formate, keine spielchen, keine regeln.
keine angst vor großen themen, keine angst vor schabernack, keine angst vorm singen.
keine angst für alle!

9. Welche Lehrer, Besondere Erfahrungen, Auszeichnungen hat die Gruppe?

prägend für unsere improvisierer waren sicherlich die langen workshops mit sten rudstrøm (action theater).
unser klaviermeister hat ein iPhone und eine ausrolltastatur.
ausgezeichnet sind wir alle.

10. Über welche Homepage und welche soziale Netzwerke ist sie erreichbar?

www.rampengau.de

11. Werden Mitspieler gesucht?

derzeit nicht.
aber ein publikum oder zwei dürfen immer gerne kommen.

12. Kann man die Gruppe für Events buchen und welche wären das?

klar kann man.
wir haben auch schon erfolgreich diverse events begleitet.
unter anderem eine auftaktveranstaltung zu einer veranstaltung zur dualen lehre.
genau – sowas können wir auch.

Thomas Jäkel
Follow

Thomas Jäkel

Gründungsmitglied und Redakteur von Impro-News.de, Gründer und Improspieler beim Theater ohne Probe, Leiter der Freien Studentenbühne Eberswalde, Mitorganisator des Berliner Impro Marathon und Anhänger eines gelassenen und tiefsinnigen Improvisationstheaters. Webseite: thomas-jaekel.de
Thomas Jäkel
Follow
Gefallen Dir die Artikel? Nimm dir eine Sekunde und helfe Impro-News per Patreon!

Ein Gedanke zu „Rampengau

  1. Liebe Rampensäue/gäule, was auch immer;-),
    Ihr seid grossartig!
    Habe zum ersten Mal in meinem Leben Impro gesehen und würde Euch definitiv jeden Monat anschauen, würde ich nur in Berlin wohnen. So geniale, geistreiche Unterhaltung gibt es selten. Wirklich ganz grosses Kino und Euch Gratulation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*